Aktuelles

27. August 2021

Mitgliederversammlung in Zirndorf am 07.08.2021 – Zusammenfassung

Im Sportheim des ASV Zirndorf fand am 07.08.2021 die “jahresübergreifende” Mitgliederversammlung 2020/2021 statt.

Die letzten eineinhalb Jahre standen ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und der in Folge dessen stark eingeschränkten Aktivitäten auf Vereins- und Verbandsebene – dementsprechend knapp fielen die Berichte der Mitglieder des Präsidiums aus. Die aktuelle Entwicklung lässt jedoch stark auf eine weitgehende Rückkehr zur Normalität in 2022 hoffen.

Das Präsidium einschließlich des Schatzmeisters wurde einstimmig für das Geschäftsjahr 2020 (01.11.2019 bis 31.10.2020) entlastet. Vor dem Hintergrund der Ausnahmesituation aufgrund der Corona-Pandemie wurde beschlossen die Geschäftsjahre 2021 (01.11.2020 bis 31.10.2021 und 2022 (01.11.2021 bis 31.10.2022) zusammenzufassen. Die nächste Mitgliederversammlung soll dann voraussichtlich im Dezember 2022 stattfinden.

Alle Mitglieder des Präsidiums stellten sich erneut zur Wahl und wurden einstimmig wiedergewählt.

Folgende Mitgliedsvereine wurden für langjährige Mitgliedschaft im mittelfränkischen Skatverband geehrt: SC Null-Hand Neuendettelsau (50 Jahre) – SC Silberasse Altdorf (50 Jahre) – 1. Stein (40 Jahre) – SC Haundorf (40 Jahre) – Skatfreunde Limbach (40 Jahre)

Turniere und Meisterschaften werden in 2022 wieder wie gewohnt stattfinden , jedoch unter Vorbehalt möglicher coronabedingter Einschränkungen. Turnierausschreibungen werden rechtzeitig auf den Internetseiten des DSKV sowie des LV Bayern und der VG Mittelfranken veröffentlicht.

Thema Mitgliedsbeiträge: Vom Jahresbeitrag pro gemeldetem Mitglied in Höhe von 22,00 Euro verbleiben nur 4,50 Euro (ca. 20%) bei der Verbandsgruppe, der weit überwiegende Rest von 17,50 Euro (ca. 80 %) wird an den Landesverband Bayern und den DSKV weitergereicht. Eine Änderung des Beitrags auf DSKV-Ebene und ggf. nachträgliche Reduzierung für die Pandemie-Jahre ist satzungsgemäß erst bei Deutschen Skatkongress 2022 möglich – dies dann soll über den LV Bayern verfolgt werden. Zur nächsten Hauptversammlung des mittelfränkischen Skatverbandes Ende 2022 liegen die Entscheidungen der übergeordneten Verbände vor, um über eine mögliche finanzielle Entlastung (Beitragssenkung oder Rückzahlung) der Vereine zu entscheiden. In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf verwiesen, dass nur gemeldete Mitglieder für alle Veranstaltungen (Vereinsspielabende, Turniere und Meisterschaften) über die Gruppenversicherung des DSKV unfallversichert sind – dies gilt auch für den Hin- und Rückweg zum Spiellokal.